Siamkatze Timanfaya's Tokaja Yazoo - Siamesen Mandarin
 
English Pages / Englische Seiten
 
E-Mail
 
 

 

Letztes Update:
09 August 2011

Möchten Sie wissen, wie unsere Katzenkinder groß werden? Hier sind ein paar Impressionen aus unserem "Katzen-Kindergarten".

Wurfkorb und Laufstall sind ein sicherer Aufenthaltsort für unsere Kitten

 

   
Hier sieht man den Wurfkorb und unseren "Laufstall".
 
sieht das nicht gemütlich aus?    
   
Diese Variante des Wurfkorbes mögen unsere Katzen sehr gerne. Der Überwurf hält die Wärme im Nest und vermittelt ihnen ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Außerdem gestattet das Loch im Überzug der Mutterkatze jederzeit ungehinderten Zugang zu Ihren Babys.
   
Den Auslauf lernen die Kitten mit etwa vier Wochen kennen. Er steht in unserem Wohnzimmer, so das wir jederzeit Kontakt mit den Kitten haben und sie durch die Scheiben das tägliche Leben eines Haushaltes mit Kindern kennenlernen.
   
OLH Babies genießen den Auslauf    
   
Es ist ein überschaubarer Raum in dem die Kätzchen lernen die Katzentoilette zu benutzen und erste Bekanntschaft mit fester Nahrung machen.
Auch das Spielen will geübt werden und hier sind die Gefahren minimiert. Die Mutterkatze kann problemlos über den Rand springen.
   
Kinder lernen schnell vorsichtig mit den Kätzchen umzugehen    
   
Für Kinder sind Katzenbabies natürlich eine Attraktion und sie spielen gerne mit den kleinen Kätzchen. Auch für die kleinen Katzen ist das ein wichtiger Lernprozess in ihrer Sozialisierungsphase.
   
Juhu, toben bis zum umfallen...    
   
Gespielt und gekabbelt wird gerne und ausgiebig auch ohne menschliche Hilfe.
   
Eine extra Kuschelportion ist wichtig für die Sozialisierung    
   
Schmusen wird bei uns ganz groß geschrieben. Erstens weil es Spaß macht und zweitens sollen die Kitten die Vorteile einer großen zweibeinigen Mitkatze frühzeitig verinnerlichen.
   
Sobald unsere Katzenbabies groß genug sind und über den Rand des Laufstalls springen können, dürfen sie die "unendlichen Weiten" unserer Wohnung erkunden. Dabei stoßen sie dann auf einige aufregende Dinge.
 
Die etwas größeren Jungkatzen trauen sich schon was.  
   

Eine ungeheuer spannende Kletterpartie bietet auch diese sehr praktische Aufbewahrungsmöglichkeit für Katzenkinder aus dem Hause IKEA.

 

 

nach oben

 

 

© Copyright 1996-2006 Silke Wismann. Die Rechte an Texten und Bildern liegen bei der Autorin; jegliche unauthorisierte Kopie oder Verbreitung von Text- oder Bildelementen, auch auszugsweise, ist untersagt.